Blau wie das Glück

Dieser Post ist schon lange überfällig, denn ich möchte meine Freude teilen. Ich habe erneut gewonnen:
SONY DSC
Die liebe Karin (Blog: DIY von Karin) hat zum Geburtstag von ihrem Blog ganze drei Verlosungen gemacht und so zwischen dem Besuch bei unseren Eltern und einem Städtetrip nach Amsterdam habe ich an einer davon teilgenommen. Und ich hatte unglaubliches Glück!

Das ist ein Happy Soul Armband von Stephanie Schick, mein Gewinn. So ein außergewöhnliches Schmuckstück hatte ich noch nie. Es ist aus Papier!

Ich schaue es mir immer wieder an und denke, dass kein anderer Name als Happy Soul zu diesem wunderschönen Armband je gepasst hätte. Oder was meint ihr?

Origamihase

Im vergangenen Jahr habe ich ein Regenschirmtäschchen von Gusta gewonnen. Sie hat dem Paket eine Notiz auf einem Blatt Bastelpapier beigelegt. Ihrer Empfehlung nach habe ich daraus einen Hasen gebastelt. Er hat zwar keine Schokoladenseite, aber das Basteln selbst hat mir wiedermal unglaublich Spaß gemacht!

Im Treppenhaus hatte ich ein Filmplakat durch ein Hasenbild ersetzt. Das ist nichts weiter als Geschenkpapier… Mein Mann meinte, es fehlt etwas darauf, z.B. Ostereier. Aber mir war danach, das Bild schlicht aussehen zu lassen.

Wie dieses Bild war unser Ostern. Ohne großes Trara, aber sehr nett. Wir haben unsere Eltern besucht. Es war schrecklich kalt und so haben wir ohne schlechtes Gewissen die Zeit miteinander drin verbracht. Da sich das Wetter am Ostersonntag gebessert hatte, waren wir spazieren… ohne Handy oder Kamera. Aber mit Schoko-Vanille- und Johannisbeer-Vanille-Softeis, wilden Enten und einem Besuch im Heimatmuseum Kitzscher! Ein kleines Stadt-Abenteuer so zu sagen…

Bei unserer Heimkehr in Hessen überraschte uns unser Garten, die Krokusse blühten immer noch, die Kuhschelle immer noch nicht. Unsere Feldahornhecke hat erste neue Blätter bekommen und die Kamelie hat unerwartet früh eine erste offene Blüte.

2016-04-01-(3)

Adventskalender 2015

Zwar steht mein letzter Wien-Beitrag noch aus, aber spätestens 😉 heute wurden überall die ersten Türchen des Adventskalender geöffnet und deswegen möchte ich euch auch spätestens heute zeigen, was ich gewerkelt habe:

SONY DSC

Schon Anfang November habe ich angefangen 24 Schachtelchen aus Geschenkpapier zu basteln. Da fast alle andere Abmessungen haben, habe ich für jedes einzelne das Gitternetz zum Ausschneiden und Falten extra gezeichnet. Etwa ein Drittel der Schachtelchen habe ich mit Süßem gefüllt, zwei Drittel mit anderen Kleinigkeiten. Alle 24 haben in unserem alten Gewürzregal und dieses auf dem Küchentisch Platz gefunden. Gestern Abend habe ich noch schnell ein Foto gemacht, bevor heute das erste Türchen sein Geheimnis preisgegeben hat… Schokolade!

Topflappen

Schon vor einiger Zeit habe ich meiner Schwägerin neue Topflappen versprochen. Nun hat sie sich für die kräftigen Grundfarben (+ Gelb) ohne Muster und für die klassische Form entschieden. Et voilà:

SONY DSC

Und da ich schon dabei war, habe ich für sie auch eine hübsche Verpackung gemacht. Das ist eine Pralinenschachtel, die ich in Serviettentechnick verzierte habe:

SONY DSC

Schon lange ließ ich meine Serviettentechnik-Projekte ruhen, weil meine Prioritäten anders lagen, aber in der Zwischenzeit habe ich zum Glück nichts verlernt und das Ergebnis sieht schön aus. Oder was denkt ihr?

Mini-Reichstag

2015-09-18-postkarte-reichstag-basteln-(2)
Eine Kollegin hat mir eine „Berliner Luft“ Postkarte aus Berlin mitgebracht, eine Postkarte zum Reichstag-Basteln. Auf dieser Postkarte waren acht klitzekleine Details auszuschneiden, zu falten und zu kleben. Also habe ich mich mit einem feinen Cutter und dem Leim gewappnet ans Werk gemacht. Die Arbeit hat so herrlich Spaß gemacht und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen:

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC