es war einmal… 2.0

Tag: Blumen

Gartenjahr 2018: Landesgartenschau

by chaoslady

Vor einer Woche haben wir endlich den langen Weg nach Bad Schwalbach auf uns genommen und waren auf der hessischen Landesgartenschau. Zweieinhalb Stunden hin und zwei zurück, mit Bus und Bahn für ein solches Idyll:

SONY DSC

Gemütlich schlenderten wir zwischen den Blumen- und Gemüsebeeten. In meinem Kopf wurde eine Habich-Brauchich-Liste aktualisiert. Auch bei den Insektenhotels blieb ich länger stehen, um Ideen zu holen und mir zu merken, was ich besser machen würde.

SONY DSC

Die meisten Pflanzen waren beschriftet und auch sonst gab es viele Möglichkeiten sich über Pflanzenwelt und Gartengestaltung zu informieren. Hier (Bild unten) haben wir anhand der Baumrinde geraten, welche Bäume das sein sollen. Unsere Trefferquote war bescheiden.

SONY DSC

Mehrmals haben wir uns von leckeren Gerüchen zu Naschpausen mit schönen Aussichten verleiten lassen, deswegen hat sich der Tag ein bisschen wie ein gemütlicher Picknickausflug angefüllt… Sonne, schöne Natur, leckeres Essen… und alles ganz entspannt!

SONY DSC

In der Blumenschau waren kunstvolle Blumenarrangements. Auch sehr ausgefallene Kombinationen von Blumen mit Paprika, Äpfeln, jungen Bananenfruchtständen und sogar Venusfliegenfallen. Alles viel zu groß fürs Wohnzimmer, aber wünderhübsch anzuschauen.

SONY DSC

Beim Schlendern zwischen den Blumen- und Gemüsebeeten und im Liegestuhl auf die Fontäne blickend, konnte ich gut abschalten und mal ausnahmsweise nicht an die Arbeit denken. Und obwohl wir fast den ganzen Tag auf den Beinen waren, war ich am Abend gut ausgeruht.

Haftungsausschluss: Die in diesem Beitrag genannten Orte/Veranstaltungen habe ich privat besucht. Ich habe kein Geld oder Dienstleistungen erhalten, um für diese zu werben.

Fensterschmuck

by chaoslady

Im April hatten wir ein paar Blumensamenmischungen in vier Balkonkästen gesät, aber so lange die Pflänzchen nicht aufgegangen waren, blieben die Kästen im Garten. Im Mai hatten wir dann die Kästen auf die Fensterbretter gestellt und befestigt. Bald waren die ersten Blumen aufgeblüht.

2018-05-28-Blumenkasten-auf-dem-Fensterbrett

Prompt wurden die von Insekten entdeckt. Unter den ersten waren die polierten Schmalbienen und sie kommen immer noch täglich angeflogen, um in unseren Blumen zu naschen. Leider sind sie zu klein und zu flink, dass ich eine auf einem Foto festhalten könnte.

2018-05-29-Blumenkasten-auf-dem-Fensterbrett

Je mehr verschiedene Blumen aufblühten, desto mehr Insekten kamen zu uns. Hummeln, Wespen, Schmetterlinge, Fliegen, Spinnen, Wanzen und Waldschaben. Eines Tages habe ich direkt auf dem Fensterglas eine Schmetterlingspuppe entdeckt. Von außen konnte ich sie nicht fotografieren, aber von innen.

SONY DSC

Weiterlesen…

Gartenjahr 2018: Gurken

by chaoslady

Nachdem wir im vergangenen Jahr den Fehler gemacht haben, eine Zucchinipflanze und eine Gurkenpflanze in einen und denselben Pflanzkasten zu pflanzen, was der Gurke überhaupt nicht gut bekommen ist, haben wir in diesem Jahr Gurken für sich alleine angebaut. Diesmal haben drei Pflänzchen gepflanzt, die wir im Baumarkt gekauft haben. Landgurken.

2018-04-Gurkenbeet

Das Vergissmeinnicht hat im Pflanzkasten überwintert und dann haben wir es auch dort weiter stehen gelassen. Als die Gurkenpflanzen zu groß wurden, war das Vergissmeinnicht schon abgeblüht.

SONY DSC

Direkt neben dem Pflanzkasten haben wir in diesem Jahr das Insektenhotel (rechts) aufgestellt. Ein sonniger Platz, der uns mehr „Hotelgäste“ gebracht hat.

SONY DSC

Die drei Pflänzchen haben uns eine tolle Ernte beschert. Anfangs gab’s ab und zu eine Gurke zum Naschen, dann täglich eine, schließlich mehrere am Tag.

2018-07-23-Gurken-2

Dann begannen sich die Blätter der Gurkenpflanzen gelb zu färben und es gab wieder nur ab und zu Gurken. Die letzten beiden sind auf dem Foto unten. Die große ist fast 30 cm lang. Wer jetzt denkt, dass sie überreif war, irrt sich. Sie hat toll geschmeckt.

2018-07-23-Gurken-3

Tja, Zucchini gab es bei uns auch, aber das ist eine andere Geschichte…

Frühlingsblüher

by chaoslady

In diesem Jahr sind bei uns Frühlingsblüher nicht nur in den Beeten gewachsen, sondern auch auf dem Sofa von der Häkelnadel gesprungen. Deshalb haben meine Mutter, meine Schwiegermutter und eine liebe Kollegin zu Ostern Zwiebelblumen geschenkt bekommen.

SONY DSC

Ein Krokus für meine Kollegin

Diese Blumen und den Möhrenkuchen im Hintergrund hatte ich im Zug auf dem Weg zu unseren Verwandten fotografiert:

2018-04-28-gehaekelte-blumen-tulpe-narzisse

Eine Tulpe für meine Schwiegermutter und eine Narzisse für meine Mutti

Und zur Zeit wächst hier Lavendel. Ich denke, dass er zur rechten Zeit im Sommer aufblühen wird.
SONY DSC

Unsere Feldahorn-Hecke – erste Blüte

by chaoslady

Stellt euch vor, unsere Feldahorn-Hecke blüht! Seit wir sie vor vier Jahren bekommen haben, haben wir darauf gewartet.

Damals bekam sie zum ersten Mal ihre Blätter, schoss in die Höhe und… nichts! Es nicht besser wissend, haben wir es uns damit erklärt, dass die Strapazen des Umpflanzens und ein nicht besonders günstiger Standort unter einer alten Fichte schuld daran seien.

Als sie im darauf folgenden Frühling ebenfalls nicht blühte, machten wir die Trockenheit für das Ausbleiben der Blüte verantwortlich. Im Frühjahr 2015 gab es nämlich kaum nennenswerte Niederschläge in unserer Gegend.

Aber so langsam regte sich in uns ein Verdacht, dass Feldahorn zuerst ein bestimmtes Alter erreichen muss, bevor er blüht. 2016 und 2017 gab es nämlich auch keine Blüten auf unserer Feldahorn-Hecke.

Schließlich wurden wir in den Fachbüchern fündig. Feldahorn blüht ab einem Alter von etwa 20 Jahren. Aber wir hatten wohl Glück, denn unsere Feldahorn-Hecke blüht vier Jahre nachdem wir sie als 80 cm große Pflanzen bekommen haben. Bestimmt hängt die frühe erste Blüte mit dem Standort, den klimatischen Bedingungen der letzten Jahre und der Nutzungsart (es ist kein Solitärbaum) zusammen.

So oder so, nun blüht sie und wir warten darauf, dass auch die Bienen das entdecken.

Papercar Lights

Briefe an die Kinder 2017 - 2035

Die Welt physikalisch gesehen

Physik und mehr im Alltag und anderswo

Lilamalerie.de

~~~ Von Allem ein bisschen, von Vielem etwas ~~~

Jule goes Asia - Japan Edition

Ich verbringe ein Semester in Kyōto und werde auf diesem Blog von meinen Erfahrungen berichten

Ein Schmetterling in Japan

Meine Metamorphose

心旅行 - kokoro Japanreisen

- Skurriles, Wissenswertes und Spannendes von unseren Reisen nach Japan -

Around the world

Enjoy every moment

Fräulein Wunderbar spricht Klartext

Ehrlich, direkt, unverblümt und direkt aus dem Leben

myfayday

Blog über Rezepte, Reisen und haufenweise Inspiration

Familie un.kompliziert

Tipps und Tricks, die das Famlienleben erleichtern

genug.

Ein Blog über Minimalismus

Literaturgarten

HerzensBücher und HerzensLyrik, Rezensionen zu aktueller Literatur. DIES und DAS aus dem Literaturbetrieb !

Mary's Fotoblog

My Fotos, my Life

sugar meets chili

Food and Lifestyle

Ribbelmonster

Anleitungen zum Stricken, Häkeln, Nähen, Amigurumi & ...

Fichtelberg im Erzgebirge und Umgebung

Wetter und Landschaft auf Sachsens höchstem Gipfel

Fiktion fetzt.

Ein Blog über (gute) Geschichten.

black nd beautiful

Thriller, Fantasy, Buchiges

peder w. strux

Informationen rund um neue Produktionen vom pws-studio

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Kids and me 2.2

...aus der Kinderarztpraxis und darüber hinaus

defender2travel

together on tour ...

Indijaa

Lottes Jahr in Tamil Nadu

Japan Almanach: Tabibito's Japan-Blog

Ernstes und weniger Ernstes aus dem Land der aufgehenden Sonne – seit 2006 live aus Japan!

Outdoorsuechtig - Wandertouren, Ausflugsziele, Reisetipps

Outdoor, Wandertouren, Ausflugsziele, Reisetipps, Produkttests und Buchrezensionen. Ein Blog für alle, die gern draußen sind. In Deutschland und überall!

1 THING TO DO Reiseblog

Reisen ohne Hektik.

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

Frau Stich-Schlinge

handGemachtes & allerlei Tüddellütt

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

gartenkuss

Verwildertes Grün wird ein Garten. Ein verlassenes Haus wird ein Zuhause.