es war einmal… 2.0

Tag: Häkeln

Heraufbeschworen oder Zufall?

by chaoslady

Wie auch immer das kam, etwa 24 Stunden nach meinem letzten Post hatte ich tatsächlich Fieber. Sommergrippe meinte meine Hausärztin dazu, seitdem hüte ich das Sofa.

Eigentlich fühlt sich mein Kopf wie Watte an, aber als er zwischenzeitlich funktionsfähig war, ist mir eingefallen, dass Raphaele (Maschenzucker) mich gebeten hat, das Geschwisterchen des Streifenhasen zu zeigen. Hier sind die beiden Streifenhäschen:

Ebenfalls zu Ostern ist dieses Häschen entstanden:

Dass er etwas zu dunkel geraten ist, liegt daran, dass er aus Wollresten entstanden ist und der größte Resteknäul die Grundfarbe bestimmte. Die Grundanleitung kam von Bunny Mummy. Ich hatte gesehen, dass Bloggerinnen die Eulen-Variante zu Ostern zu einer Hasen-Variante abgewandelt haben. Ich habe daraus auch eine Teddy-Variante gemacht (das Bärchen rechts):

Als ich das Foto vom Teddy meiner Schwägerin geschickt, war sie von seinem Mandala-Bäuchlein total begeistert und wollte auch ein Mandala-Meditations-Teddy. Also habe ich Sicherheitsaugen gekauft und diese Variante als Schlüsselanhänger gemacht:

Es sind aber nicht nur Tierchen in den letzten Monaten entstanden. Diese kleine Hexe könnte auch ein Porträt von mir sein: klein, mit Dutt, im Kleidchen und eine Hexe.

Mit Absicht habe ich ihren Dutt in der Mitte angenäht, statt seitlich wie in der Anleitung, so sieht sie mir ähnlicher 😉

Häkelwettbewerb Gewinn

by chaoslady

Ach, was für eine Freude! Beim Häkelwettbewerb, für den ich mein gestreiftes Häschen gehäkelt habe, wurde mein Blog für den zweiten Preis aus dem Lostopf gezogen. Und gestern war ein Blumenbote da und hat mir meinen Preis gebracht!

Ich war so entzückt! Der Bote kam vom Blumengeschäft in der Nachbargemeinde. Ich finde das total cool! Unsere liebe und sehr neugierige Nachbarin meinte anerkennend „Oh, Sie bekommen Blumen von GRAF geliefert!“, als ob das so ein Eigenname wie Porsche oder Opel wäre, das mir etwas sagen müsste. Das hat mich noch mehr aufgeheitert. Als ich zuhause die Verpackung vom Blumenstrauß abnahm, strahlte er mich in sonnigen fröhlichen Farben an. So wunderschön!

Häkelwettbewerb von Talu

by chaoslady

Vor einigen Wochen habe ich bei Gusta (facile et beau) gelesen, dass sie sich für einen Häkelwettbewerb „Frühlingserwachen“ angemeldet hat. Ein Häkelwettbewerb klang toll und mir kribbelte es in den Fingern. Ich habe im Kopf die Zeit und alle meine für die Arbeit zu erledigenden Aufgaben überschlagen. Es würde knapp werden, aber ich könnte es schaffen. Also habe ich mich auch angemeldet.

Eine Woche später kam das Paket. Meine Aufregung war groß. Welche Farben sind wohl drin? Und was wenn das Garn rosa ist? Rosa kann ich ja nicht so gut… Ungeduldig öffnete ich das Paket. Tadaaa!

SONY DSC

Es waren je ein Knäuel vom hellblauen und vanillefarbenen Garn Elastico von Lana Grossa und eine riesige Auswahl an Knöpfen.

Da Ostern vor der Tür steht, habe ich nicht sehr lange überlegen müssen, was ich gerne häkeln möchte. Was wird das wohl sein? Unter meinen Garnresten fanden sich auch schnell kleine Knäuele in passenden dunkleren Farben. Die Anleitung kam aus der selben Zeitschrift, wie ein rosa Einhorn ohne Horn und ein graues Schäfchen, die ich im Winter gewerkelt hatte.

SONY DSC

Wie bereits bei den anderen Tierchen habe ich mich nicht ganz an die Anleitung gehalten: die Streifen sind aus dem „Gesicht“ des Hasen verbannt, die Augen und die Nase sind drauf gestickt (statt gehäkelt) und die Nase hat einen hellen Kreis als Untergrund bekommen.

SONY DSC

Bei der Fotosession im Garten hat uns die Sonne im Stich gelassen, aber dem Garten selbst würde ein bisschen Regen total gut tun.

Wie mein Häschen wohl bei den anderen ankommen wird? Was denkt ihr?

Tausch 02/2017

by chaoslady

Seit Gabi ihre Linkparty HandGemachte Tauscherei im November 2016 ins Leben gerufen hat, wollte ich mitmachen. Heute möchte ich meine Teilnahme an der Tauscherei {Februar} nicht weiter vor mir her schieben.

Zum Tausch biete ich meine Untersetzer an. Sie häkle ich für mein Leben gern. Sie sind doppellagig und daher anfangs eher dick, man sollte auf sie noch keine hohen Vasen, Gläser und Tassen mit schmalen Böden stellen. Aber mit der Zeit geht auch das. Sonst nutze ich sie für Tassen, Töpfe und Kannen (vor allem für Kannen!).

Material: Baumwolle; Durchmesser: ca. 12 cm; Dicke: anfangs ca. 0,7 cm

Farbauswahl: rosa/magenta; flieder/lila (davon gibt es drei); rosa/weiß/flieder; rosa/flieder; weiß/lila; weiß/petrol; salatgrün/weiß (davon gibt es zwei); hellblau/weiß; flieder/weiß; rot/weiß (auch davon gibt es zwei)

Und so sehen sie aus:

Gibt es einen (oder mehrere) Untersetzer, der dir gefällt? Dann lass uns doch tauschen. Ich würde mich z.B. über etwas Genähtes* oder Wollreste in Herbstfarben freuen. Also schreib mich einfach an und wir werden uns bestimmt einig.

* Aber bitte keine Stofftaschen, weil ich unglaublich viele davon habe.

Mit den Anleitungen…

by chaoslady

… ist es so eine Sache.

Ich kann mich an sie einfach nicht halten. Im Januar habe ich mehrere Sachen gewerkelt und wich fast immer von der Anleitung ab. Mal waren das Kleinigkeiten, mal größere Veränderungen.

Zuerst habe ich eine grüne Mütze mit neongelben Streifen gestrickt. Inspiriert hat mich die Anleitung von Julia Grau Design, auf die ich über den Post Beanie – Häkelstern aufmerksam wurde.SONY DSCAnders als in der Anleitung: Ich habe „3 li, 3 re“ (statt „2 li, 2 re“) und außerdem die glatten Reihen mit viel dünneren Wolle gestrickt.

Dann sah ich ein megasüßes Einhorn auf dem Titelbild der Zeitschrift „Anna kreativ – We love Amigurumi – Vol. 6“ und habe mir fest vorgenommen, das zu häkeln. Als ich meine Wollbestände durchwühlte, stand ganz schnell fest, mein Einhorn wird rosa sein.SONY DSCAnders als in der Anleitung: Letztendlich ist es gar kein Einhorn geworden, sondern ein Pferd. Aus dem silbernen Häkelgarn habe ich ein Horn gehäkelt, aber ohne gefiel mir mein Einhorn viel besser. Die Mähne ist geknüpft und nicht gehäkelt.

Außerdem habe ich aus der gleichen Zeitschrift ein Schäfchen gehäkelt. Dort hieß das Schäfchen Rosa, aber meins habe ich Gray getauft. Passt viel besser zu ihm. Oder?SONY DSCAnders als in der Anleitung: Die hellgrauen flauschigen Details sind gestrickt (nicht gehäkelt). Mit dem flauschigen Garn zu häkeln muss ich noch lernen, die Maschenzahl hat einfach nie gestimmt.

Als letztes habe ich dieses Strickmuster bei Gabi (Bunter Puls // Stich – Schlinge) gesehen, das mich sofort verzaubert hat. So sehr, dass ich mir einen neuen Lieblingspulli mit diesem Muster stricke.SONY DSCAnders als in der Anleitung: die Reihenfolge von weißem Garn und buntem Garn vertauscht

Dieses Projekt habe ich mit in den Februar genommen… Also verlinke ich es bei Marisa:
Auf den Nadeln {Februar}Maschenfein

glitzerglanz

Dein Blog, rund ums Häkeln

campogeno und der einsiedler

mein leben zwischen gestern und morgen

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück

Lutakunerds

Luzerner Anime, Manga, Otaku und Nerd Community

siebenhundertsachen

selbst machen - selbst denken - selbst reden

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Zauberlöffel

Backen, kochen, verzaubern lassen!

Weil ich Bücher liebe

Hier sind alle richtig, die Bücher lieben. Oder auch die, die nichts zu tun haben und mal was neues ausprobieren wollen.

HE DO

Handcrafted things made with love

Durch Bücherstaub geblinzelt ...

- ein Bücherwurm erzählt über sich und andere Lebewesen: Geschichten, die das Leben schreibt - in Wort und Bild -

Sarah Marias Blog

Kunst. Ich. Dies. Das. Bremen. Leben. Gemüse

Ich muss backen

Ein Blog rund um laktosefreies Backen und Genießen

Kuechenchaotin

Rezepte aus der Chaosküche

Hammernich!

Oder: Abenteuer im Einzelhandel

Nana - Der Bücherblog

If you don’t like to read you haven’t found the right book. [J.K.Rowling]

vivilacht

was mir so in den Kopf kommt

Stich-Schlinge

HandGemachtes, Fotografie & allerlei Tüddellütt

nur banales

das was mir gefällt

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

2Herde.com

Zwei Herde wohnen, ach, in meiner Brust!

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Luxuria

Der Foodblog aus Stuttgart