Fernweh-Adventskalender: Japan – 23. Türchen

Eine Möglichkeit verschiedene Spezialitäten auf einmal zu probieren ist Bento. Das ist die japanische Lunchbox, die man zuhause selbst zubereitet oder unterwegs kauft. Unsere hier ist in einem speziellen Bentoladen gekauft:

Was haben wir denn da? Eingelegter Ingwer, Sushi, Tempura, Zuckerschotten, Lotusscheibchen, Shrimps, Tamagoyaki (japanisches gerolltes Omelett), Sojasoße, Orangenstückchen und Mochi (kleine Reisküchlein). Mhhh!

Fernweh-Adventskalender: Japan – 19. Türchen

Was mich in dieses Lokal gelockt hat, liegt ja auf der Hand. Das war natürlich das Grünzeug vor der Tür ;-) Hinter ihr versteckte sich ein kleines europäisch eingerichtetes Café. Die Betreiberin ist eine betagte und sehr sehr freundliche Dame.

Wir hatten es auf eine Spezialität von Nagasaki – auf den Castella – abgesehen. Hier wurden verschiedene Geschmacksrichtungen von Castella angeboten. Mein Mann und ich wollten das Original und die Matcha-Variante kosten. Daran gewöhnt die Kuchenteller zu tauschen, wenn jeder von uns die Hälfte von seinem Kuchen verputzt hat, waren wir total davon gerührt, dass die nette Betreiberin kurzerhand beide Kuchenstücke halbiert und jedem die Hälfte von beiden Kuchen serviert hat. Es ist eine kleine Nettigkeit gewesen, aber auf uns hatte sie eine große Wirkung.

Diese nette Frau hat uns auch die Geschichte von ihrem wunderschönen Geschirr erzählt, das sie von ihrem Großvater und zu ihrer Hochzeit vor über 50 Jahren geschenkt bekommen hatte. Wegen all dieser Kleinigkeiten haben wir uns hier – auf dem anderen Ende der Welt – unglaublich willkommen gefühlt.

Fernweh-Adventskalender: Japan – 3. Türchen

Wer dachte, dass mein Mann und ich uns auf unserer Reise nur von Sushi ernährt haben, hat sich geirrt. Das erste Gericht, das wir in Japan gegessen haben war Ramen. Bis dahin hatte ich Ramen nur auf den Titelbildern der Kochzeitschriften gesehen und nun stand eine vor mir, eine riesige Portion mit Pilzen, zwei Scheiben Schweinefleisch und einem gekochten Ei:

Mein Mann hatte eine fleischlose Ramen. Beide haben uns großartig geschmeckt. Kennt ihr Ramen? Schon mal gegessen? Vielleicht sogar selbst gekocht?