es war einmal… 2.0

Tag: Inspiration

gehäkelter Weihnachtsbaum

by chaoslady

Sehr lange stand die Häkelanleitung für ein Tannenbäumchen auf meiner To-Do-Liste. Endlich habe ich das Bäumchen auch gehäkelt.

SONY DSC

Auf dem Foto sah das Tannenbäumchen klein uns süß aus. Fertig gehäkelt misst es staatliche 13 cm in die Höhe und 11 cm in die Breite. Süß finde ich es trotzdem. Und ihr?

 

Gelesen: „Leonardos Fahrrad“ von Peter Köhler

by chaoslady

In unserem Städtchen ist das Stadtfest untrennbar mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. Auch in diesem Jahr. Also habe ich mir nach dem Schlendern und Schlemmen zwei Bücher kaufen können. Eins davon ist „Leonardos Fahrrad“ mit dem Untertitel „Die berühmtesten FAKE NEWS von Ramses bis Trump“. Erschienen ist das Buch 2018 im Taschenbuchformat (256 Seiten) beim Verlag C.H.Beck.

Fernseher-Fake-News-mit-Dia-Diagrammeditor-erstellt

Im Prinzip ist für mich dieses Buch eine gewissenhaft zusammengetragene Sammlung von Geschichten zu diversen Fake News aus allen Epochen inklusive Entlarvungen und Richtigstellungen. Viele Berichte kannte ich schon, die Hälfte von dem für mich Unbekannten interessierte mich nicht. Man fragt sich, wieso ich das Buch dennoch zu Ende gelesen habe. Der Autor schreibt ganz toll darüber, wie die Menschen auf die Falschmeldungen, frisierte Autobiographien und lügende Journalisten und Politiker reagiert haben. In den meisten Fällen wird bereitwillig geglaubt. Gerüchte und ungeprüfte Äußerungen werden weitergetragen, der Sinn von Aussagen beim Weitergeben immer mehr verändert.

Ich persönlich finde dieses Buch als Unterhaltung sterbenslangweilig, aber als „Diskussionsgrundlage“ oder Denkanstoß sehr anregend. Wer kennt heutzutage noch die Wahrheit? Wie kann ein durchschnittlicher Mensch die Fake News, ganz gleich ob im Kleinen oder im Großen, als solche erkennen? Lasse ich persönlich mich auch durch Falschmeldungen lenken, weil ich manchen Berichterstatter weder besseren Wissens für seriös halte? Wird in hundert Jahren eine Kommission feststellen, wie die Massen heute gelenkt wurden? Was werden die nächsten Generationen daraus lernen? Wie man es noch besser machen kann?

Offen bleibt für mich auch die Frage nach dem Wahrheitsgehalt dieses Buchs. Soll ich, um dem Autor nicht auf dem Leim zu gehen, jede Aussage auf den 256 Seiten nachprüfen, in Archiven Stöbern, Berichte der staatlichen Kommissionen lesen?

Kochbücher und Foodblogs

by chaoslady

Letzten Sommer hatte ich eine Koch-Krise. Oder vielleicht war das eine Rezepte-Krise?

Die Bilder in den abonnierten Foodblogs und Rezepte-Newsletter sehen immer so atemberaubend perfekt aus, dass ich alles gleichzeitig nachkochen und nachbacken will. Meine Ergebnisse sehen aber ziemlich gewöhnlich aus oder ich brauche so viel Zeit für die Zubereitung und das Arrangement, dass beides frustrierte.

Ostern. 100 Rezepte. Hitze. 500 Rezepte. Weihnachten. 2000 Rezepte… flattern per Mail oder im Reader rein. Erdbeeren und Trauben im Winter. Avocado ganzjährig. Zuckerschotten aus Südafrika. Das frustrierte noch mehr…

2018-08-verschiedene-selbst-zubereitete-gerichte-1

Klar „sündige“ ich ab und zu auch. Meistens mit zu frühen Erdbeeren nach dem viel zu langen Winter. Klar wachsen Avocados nicht in Deutschland. Aber wenn man die Masse erkennt… wie viele Menschen sich überhaupt keinen Kopf darüber machen, woher die Früchte kommen und ob es gerade Saison für diese ist, und auch noch andere dazu animieren, es ihnen gleich zu tun… plötzlich gehen diejenigen, die saisonal und ökologisch kochen, in dieser Masse unter!

Letzten Sommer hatte also meine Frust irgendeine unsichtbare Marke erreicht und ich hielt es nicht mehr aus. Ich hatte mich von allen aktiven Foodblogs und von allen Rezepte-Newslettern abgemeldet und habe mich auf meine Kochbücher und -zeitschriften besinnt. Ich habe so viele, dass ich wahrscheinlich bis zum Rest meines Lebens kein Rezept zweimal kochen müsste, wenn ich die Gemüserezepte mitzähle.

2018-08-verschiedene-selbst-zubereitete-gerichte-2

Ich habe mich an die Tage erinnert, als ich meine Kochbücher gekauft hatte oder sie als Geschenk bekam und das erste Mal darin geblättert hatte. Da ist etwas, was einen lockt. „Dieses Rezept mache ich als erstes.“ – denkt man sich dabei.

Also habe ich in diesen Büchern geblättert. Da ist ein „Studentenkochbuch“ von einer Freundin, darin ist unser Lieblingsrezept für Lasagne. Im „Das Backbuch“ gibt es kaum Bilder, aber darin ist unser Lieblingsrezept für Rhabarberblechkuchen. Meine Lieblingszeitschrift für Weihnachstgebäck ist mindestens 10 Jahre alt, aber ich werde sie nie her geben.

2018-08-verschiedene-selbst-zubereitete-gerichte-3

Ich hatte mich von schillernden „Glanzbildern“ im Internet blenden und ablenken lassen. Es gibt Köche, die mit ihren Gerichten beeindrucken und begeistern wollen. Es gibt Köche, die ganz viel Zeit in die Einzigartigkeit und Optik ihrer Gerichte investieren. Sie haben eine ganz andere Motivation als ich. Ich will Spaß am Kochen und backen haben und komme damit klar, dass manchmal meine improvisierte Gerichte optisch eine Katastrophe sind. Ich koche Erinnerungen…

Der erste Kuchen, den wir zusammen gebacken haben, der schwedische Apfelkuchen. Er ging total in die Hose. Die marokkanische Rindersuppe, die wir für unsere Freunde gekocht haben. Der Eierlikörkuchen für unsere Einzugsparty, der allen so gut geschmeckt hat. Wahrscheinlich, weil ich statt Eierlikör für den Teig und die Glasur aufzuteilen, alles in den Teig gekippt hatte… *grins*

Die Krise habe ich überstanden und koche wieder gern, meist saisonal, meist mit regionalen Produkten, meist aus meinen Kochbüchern und -zeitschriften. Aber ab und zu ist nun wieder ein Rezept aus dem Netz dabei… ungeachtet der hübschen Bildern!

Sonntagsrätsel

by chaoslady

Ab und zu koche ich eine, milde gesagt, ungewöhnliche Marmelade. Hier habe ich schon von meiner Nachtschattenkonfitüre und meiner Rote-Bete-Konfitüre berichtet. Gestern habe ich die letzte Marmelade für dieses Jahr gekocht:

SONY DSC

Mein Mann meinte dazu: „Sie ist so ungewöhnlich wie Wurst mit Nutella zu essen…“

Was denkt ihr, welche zwei pflanzlichen Zutaten (neben dem Zucker) habe ich hier zu einer Marmelade verarbeitet?

Auflösung: am Mittwoch 20. Dezember um 12:00 -> hier

Nachgemacht: Bunte Blätter

by chaoslady

SONY DSC

Schon im vergangenen Herbst hat Karin eine kreative Idee für den Herbst gezeigt. Sie hat herbstlich gefärbte, getrocknete Blätter bemalt. Und ihre wunderschönen Bilder haben mich inspiriert, das mal nachzumachen.

SONY DSC

SONY DSC

Es hat Spaß gemacht!

Papercar Lights

Briefe an die Kinder 2017 - 2035

Die Welt physikalisch gesehen

Physik und mehr im Alltag und anderswo

Lilamalerie.de

~~~ Von Allem ein bisschen, von Vielem etwas ~~~

Jule goes Asia - Japan Edition

Ich verbringe ein Semester in Kyōto und werde auf diesem Blog von meinen Erfahrungen berichten

Ein Schmetterling in Japan

Meine Metamorphose

心旅行 - kokoro Japanreisen

- Skurriles, Wissenswertes und Spannendes von unseren Reisen nach Japan -

Around the world

Enjoy every moment

Fräulein Wunderbar spricht Klartext

Ehrlich, direkt, unverblümt und direkt aus dem Leben

myfayday

Blog über Rezepte, Reisen und haufenweise Inspiration

Familie un.kompliziert

Tipps und Tricks, die das Famlienleben erleichtern

genug.

Ein Blog über Minimalismus

Literaturgarten

HerzensBücher und HerzensLyrik, Rezensionen zu aktueller Literatur. DIES und DAS aus dem Literaturbetrieb !

Mary's Fotoblog

My Fotos, my Life

sugar meets chili

Food and Lifestyle

Ribbelmonster

Anleitungen zum Stricken, Häkeln, Nähen, Amigurumi & ...

Fichtelberg im Erzgebirge und Umgebung

Wetter und Landschaft auf Sachsens höchstem Gipfel

Fiktion fetzt.

Ein Blog über (gute) Geschichten.

black nd beautiful

Thriller, Fantasy, Buchiges

peder w. strux

Informationen rund um neue Produktionen vom pws-studio

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Kids and me 2.2

...aus der Kinderarztpraxis und darüber hinaus

defender2travel

together on tour ...

Indijaa

Lottes Jahr in Tamil Nadu

Japan Almanach: Tabibito's Japan-Blog

Ernstes und weniger Ernstes aus dem Land der aufgehenden Sonne – seit 2006 live aus Japan!

Outdoorsuechtig - Wandertouren, Ausflugsziele, Reisetipps

Outdoor, Wandertouren, Ausflugsziele, Reisetipps, Produkttests und Buchrezensionen. Ein Blog für alle, die gern draußen sind. In Deutschland und überall!

1 THING TO DO Reiseblog

Reisen ohne Hektik.

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

Frau Stich-Schlinge

handGemachtes & allerlei Tüddellütt

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

gartenkuss

Verwildertes Grün wird ein Garten. Ein verlassenes Haus wird ein Zuhause.