Eigentlich wollten wir in diesem Jahr gar kein Gemüse anbauen, aber eines Tages im Frühjahr brachte mein Mann vier Tomatenpflanzen und zwei Kürbispflanzen vom Wochenmarkt mit. Wir haben sie eingepflanzt und fleißig gegossen. Nun sieht es mit unserem Gemüse so aus, dass alle Tomatenpflanzen der Braunfäule zum Opfer gefallen sind. Wir konnten aber zu Beginn zwei Mal Tomaten ernten und haben Salat daraus gemacht. Ist das nicht seltsam? All die Jahre hatten unsere Tomaten nie Braunfäule und wir eigentlich immer Glück mit unseren Tomaten. Was ist nur in diesem Jahr anders gelaufen? Besonders schade ist es, weil an den Tomatenpflanzen wirklich viele und große Tomaten gewachsen sind. Aber da war nichts zu retten. Von unseren Kürbispflänzchen haben wir schon einen Kürbis geerntet und da hängt noch einer dran, er ist noch nicht so groß wie der erste, also bleibt er noch an der Pflanze.

Prachtvoll sieht er aus und brachte stolze 2,2 kg auf die Waage!

Ein Gedanke zu “Gartenjahr 2021: Tomaten und Kürbis

  1. Einen Versuch war es auf jeden Fall wert – schade, dass der Sommer dieses Jahr allzu verregnet und kühl war. Dieses Jahr war einfach eine schlechte Saison für Tomaten, Gurken und Co. – zu nass, zu kalt (vor allen DIngen nachts). Das führt unweigerlich früher oder später zu Mehltau und Kraut- und Braunfäule. Ich fühle mit Dir, auch bei uns hingen große Tomaten an den outdoor-Buschtomaten – vielversprechend für eine Rekordernte… Hätte es werden können, wenn die Braunfäule nicht dazwischen gekommen wäre.
    Immerhin der Kürbis sieht toll aus ! Nächstes Jahr wird sicherlich alles wieder besser, neues Jahr – neues Glück ;-).
    Liebe Gartengrüße, Birthe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.