Eigentlich ist das Gartenjahr fast rum, aber davon lasse ich mich nicht beirren und werde euch noch bis Silvester zeigen, was und wie bei uns gewachsen ist. Heute geht es um unsere Beeren.

Hier ist zum Beispiel die Brombeere. Sie wächst in einem Holzkasten und klettert auf einer Seite vom Rosenbogen hoch. Kletterte. In diesem Jahr bekam sie keinen neuen jungen Trieb. Also ist ihre Zukunft ungewiss.

SONY DSC

In diesem Jahr haben wir es nochmal mit Erdbeeren versucht. Beim letzten Versuch (vor Jahren) hatten wir mit Mehltau zu kämpfen, in diesem Jahr ging es gut. Diesmal haben wir in einen Terrakotta-Topf zwei verschiedene Sorten gepflanzt. Die eine Pflanze bekam weiße Blüten und runde Beeren, die andere – rosa Blüten und längliche Beeren. Beide Sorten haben lecker geschmeckt.

SONY DSC

Im vergangenen Jahr ist in unserem Garten eine schwarze Johannisbeere eingezogen. In diesem Jahr gab es sogar eine Ernte, auf die wir stolz sind. Aber zuerst mussten wir uns in Geduld üben, denn die dunkel gewordene Beeren waren noch nicht reif, und bis die dunklen Beeren schwarz und dann auch reif geworden waren, verging ganz viel Zeit.

SONY DSC

Unsere Stachelbeere hat in diesem Jahr einen neuen Platz im Garten bekommen. Jetzt kommen wir viel leichter an die Beeren ran. Im vergangenen Sommer sind die Beeren direkt an den Strauch verdorben, sie hatten einen Sonnenbrand bekommen. In diesem Jahr hat sich das nicht wiederholt.

2018-05-24-stachelbeeren

Zusammen mit der Stachelbeere ist auch unsere Heidelbeere umgezogen. Im vergangenen Sommer trug sie keine einzige Beeren, in diesem war der Strauch überseht mit Beeren. Im Frühjahr sind unter der Heidelbeere sich selbst ausgesäte Kornblumen gewachsen. Wir haben sie stehen gelassen. Sie wurden so hoch wie der Heidelbeerstrauch, also blühten die Blumen direkt neben den Beeren. Ein Gewirr. Vielleicht hat aber gerade das dazu beigetragen, dass es so viele Beeren gab. Die Insekten kamen zu Kornblumen und besuchten auch die Blüten der Heidelbeere, dafür gaben die Zweige der Heidelbeere den Kornblumen einen guten Halt.

2018-06-15-heidelbeeren

Die Heidelbeeren und die schwarzen Johannisbeeren sind die letzten Beeren in unserem Garten gewesen, die reif geworden sind. Im Prinzip hatten wir den ganzen Sommer Beeren aus dem eigenen Garten genascht. Aber auch die Vögel hatten etwas bei uns zu naschen:

2018-08-17-Traubenkirsche

Unsere Traubenkirsche ist mittlerweile zu einem stattlichen Bäumchen herangewachsen und hatte in diesem Jahr schon einige Beeren dran. Als die Beeren im September reif waren, hatten die Vögel sie schnell alle verputzt. Leider haben wir nicht gesehen, welche Vögel das waren, aber vielleicht kriegen wir das im nächsten Jahr mit.

10 Gedanken zu “Gartenjahr 2018: Beeren

  1. Das ist wirklich „B(ä)eerig ! Das scheinen einige neue und junge Beerensträucher zu sein… Das gibt eine reichliche Ernte in den nächsten Jahren. Ich drücke die Daumen für die Brombeere!
    Herzliche Grüße, Birthe

  2. Schöner Beitrag :)!
    Bei mir ist dieses Jahr alles gelungen, nur die Himbeeren wollten nicht. Da war es einfach zu trocken.

    1. Bei euch ist es also auch so trocken gewesen :-( Ich verliere aber nicht die Hoffnung, dass es im nächsten Jahr mehr Regen geben wird , dann werden auch deine Himbeeren wieder 👍
      LG Natalia

      1. Die Hoffnung stirbt zuletzt :). Als Gärtner hat man ja meistens was zu meckern, mal schauen was es nächstes Jahr sein wird ;)!

  3. Uiuiui…. jetzt hab ich ganz viel Lust auf Beeren bekommen! Die Fotos sind toll und ich lese gerne darüber! Die Heidelbeeren hatten mit den Kornblumen, neudeutsch ausgedrückt, eine winwin-Situation :oD Und hübsch sieht es auch aus! Hab Lust bekommen es nächstes Jahr auf unserem Balkon mit Erdbeeren zu versuchen… lg, Raphaele

    1. Liebe Raphaele,
      deine Idee Erdbeeren auf den Balkon anzupflanzen find ich toll, wir hatten sie ja auch immer im Topf. Von einer Freundin weiß ich, dass sie auch Kulturheidelbeere im Topf auf dem Balkon hat. Vielleicht bringt dich das auf weitere Ideen 😉 Das schöne an den Erdbeeren ja aber, dass man nicht so lange warten muss bis sie reif werden, da könnten deine Kinder direkt von der Pflanze Bio-Erdbeeren naschen. Ach, dieses Direkt-vom-Strauch-Naschen mag ich persönlich so sehr. Kennst das auch?
      LG Natalia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.