Unser Weihnachtsbaum

von chaoslady

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com
Dafür dass wir noch nie einen Weihnachtsbaum hatten, haben wir ganz schön viel Schmuck dafür. Das haben wir über Jahre Stück für Stück von Familie und Freuden geschenkt bekommen. Irgendwann würden wir ja einen Weihnachtsbaum haben.

Mein Mann ist mit echten, nach Tanne riechenden Weihnachtsbäumen groß geworden. In meiner Familie gab es immer einen künstlichen Weihnachtsbaum. Ordentlich verpackt übersommerte er in der Abstellkammer. Kurz vor Silvester wurde er bis zur Unkenntlichkeit geschmückt und ich und mein Bruder saßen da und suchten die Paare, zwei Tannenzapfen, zwei Gurken, zwei Uhren usw.

Ein Weihnachtsbaum gehört auch jetzt für uns zu Weihnachten dazu. Nur sind wir zu Weihnachten nie zuhause und für einnpaar Tage Spaß einen Baum zu fällen ist auch nicht unser Ding. So haben wir in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum aus unseren Büchern gemacht und ihn mit einer LED-Lichterkette und Weihnachtbaumschmuck geschmückt. Und ganz oben sitzt, ganz wie es sich gehört, eine „Jahresendzeitfigur mit Flügeln“. Übrigens auch ein Geschenk.

Elisabeth von Living & Green hatte uns, Blogger, dazu aufgerufen, bis 6. Dezember unsere Weihnachtsdekorationen zu zeigen. Ich schickte ihr per Mail ein Bild von unserem Weihnachtsbäumchen und sie veröffentlichte das gestern zusammen mit vielen anderen tollen Dekoideen. Diese wunderschöne Ideensammlung stimmt mich sehr weihnachtlich, auch wenn es draußen gerade wieder regnet…

—————

Nachtrag: Ich verlinke unseren Weihnachtsbaum bei der Upcycling-Linkparty bei  facile et beau- Gusta. Dankeschön fürs Erinnern, liebe Gusta!

Advertisements