es war einmal… 2.0

Monat: November, 2015

Wien (3): Schönbrunn

by chaoslady

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

Am dritten Tag hätten wir uns am liebsten zweigeteilt, wir wollten gern ins Schloß Schönbrunn und genau so gern ins Technische Museum. Klar hätten wir auch beide besuchen können, aber das hätte eher etwas vom Vorspulen eines Films als von einer entspannten Städtereise. Es ist wohl nicht schwer zu erkennen, wofür wir uns entschieden haben.

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

Hier residierten einmal die Habsburger, jetzt gehört das Schloß zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wie im Stephansdom kann man hier Führungen mit Audio-Guide machen. Man läuft in seinem eigenen Tempo vom Raum zum Raum, wird ab und zu von einem menschlichen Guide samt Gefolge (diesmal gehörten wir nicht dazu) überholt, staunt über die Pracht aber auch über das handwerkliche Können der Menschen, die diese Pracht geschaffen haben. Der Gedanke „Wie kriege ich das alles möglichst lebensecht auf ein Foto drauf?“ lenkt einen hier nicht ab, denn das Fotografieren ist in den Räumen nicht erlaubt.

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

Auf einer Anhöhe im Schloßpark befindet sich diese Gloriette. Maria Theresia soll hier gerne gefrühstückt haben. Aber bei Wind und Wetter sind wir nicht elegant zufuß hinspaziert, sonder gemütlich mit einem Miniaturzug der Panoramabahn gefahren. Von der Anhöhe hat man eine schöne Aussicht auf das Schloß und den Park, aber wetterbedingt sind uns keine schöne Fotos dieser Aussicht gelungen.

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

Der Schloßpark selbst ist öffentlich zugänglich und lädt zu langen Spaziergängen ein.

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

Hier haben wir das Phänomen abgelichtet, von dem wir schon gelesen haben: Die Laterne trickst die Jahreszeit aus…

Nach dem Ausflug ins Schloß Schönbrunn schauten wir noch für ein Stündchen in ein anderes Museum rein und schlenderten durch das abendliche Wien.

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

Die Wiener Konditorei Demel verzaubert noch vor dem Eintreten mit außergewöhnlichen Schaufensterdekorationen. Auch der Mini-Kongress, den ich schon gezeigt hatte, war aus Marzipan und am Kohlmarkt 14 fotografiert. Die ehemalige k.u.k. Hofzuckerbäckerei bietet süße Sünden in Hülle und Fülle.

Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

SONY DSC

Wien (2): Stephansdom

by chaoslady

An unserem zweiten Tag in Wien waren wir im Stephansdom. Eine All-Inklusive-Eintrittskarte hat uns die Türen zu den Katakomben, den beiden Türmen, dem Kirchenraum selbst und dem Domschatz geöffnet.

In den Katakomben unter dem Dom war es unheimlich. Es waren aber nicht die Knochen, vor denen es mich gruselte. Dass dort früher Menschen, die an der Pest starben, beerdigt wurden, dass andere Menschen diese Knochen beim Umbetten mit ihren Händen anfassen mussten, das war ein schreckliches Bild, das ich nicht mehr los wurde.

Auf dem Nordturm war es furchtbar windig, aber der Blick hinunter auf die Stadt war fantastisch, auch wenn die Bilder das vielleicht nicht so rüberbringen… es war wunderschön!
Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com
Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com

Über eine schmale Wendeltreppe kommt man im Südturm zur Türmerstube hinauf. Mehrmals waren wir auf dieser Treppe kurz vorm Aufgeben, aber die Neugier trieb uns hinauf. Und als wir aus der Türmerstube oben hinunter auf den Nordturm schauten, triumphierte alles in mir.
Copyright by chaoslady - visit chaosisland.wordpress.com
SONY DSC

Im Dominneren gab es auch viel zu sehen. Von einem Audio-Guide geführt gingen wir von einer Stelle zur nächsten und hörten uns die Geschichte der Gegenstände und der Orte, die wir sahen, an.
SONY DSC

Zum Domschatz gehören Reliquien und Heiligenbilder, Gewänder und Gefäße. Sie sind in einer kleinen Ausstellung schön in Szene gesetzt und das Licht, das durch die bunten Kirchenfenster hinein fällt, tut sein Übriges…
SONY DSC

Wien (1): Nationalfeiertag

by chaoslady

Unser Anreisetag in Wien fiel auf den Nationalfeiertag von Österreich. Die Wiener waren scharenweise unterwegs und wir mischten uns unter sie.

Vor dem Rathaus stellten sich unterschiedlichen Rettungstdienste vor. Das wunderschöne Gebäude erinnerte mich an einen ungewöhnlich geformten Schwibbogen.

SONY DSC

2015-10-26-volksgarten-theseustempel-wien

Durch den Volksgarten kamen wir zum Bundeskanzleramt am Ballhausplatz. Am Nationalfeiertag war hier der Tag der offenen Tür, aber dafür waren wir leider viel zu spät dort angekommen.

SONY DSC

Dieses Haus übte eine magische  Anziehungskraft auf mich aus und so führten uns unsere Wege durch Wien ganz zufällig jeden Tag daran vorbei. Hier tagte der Wiener Kongress vor 200 Jahren. Hier wurde Geschichte geschrieben.

SONY DSC

Das kultur- und das naturhistrorische Museum wurden ins neue Licht gerückt. Man konnte über dieses Licht-Kunstwerk nur staunen. SONY DSC

SONY DSC

Und genascht haben wir natürlich auch:
SONY DSC
Das ist Marzipan in Schokolade in verschiedensten Geschmacksrichtungen! Ein Fan von Marzipan bin ich nicht, aber meine Abenteuerlust und Neugier wurden an diesem Stand belohnt, die kleinen bunten Eckchen haben himmlisch geschmeckt!

glitzerglanz

Dein Blog, rund ums Häkeln

campogeno und der einsiedler

mein leben zwischen gestern und morgen

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück

Lutakunerds

Luzerner Anime, Manga, Otaku und Nerd Community

siebenhundertsachen

selbst machen - selbst denken - selbst reden

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Zauberlöffel

Backen, kochen, verzaubern lassen!

Weil ich Bücher liebe

Hier sind alle richtig, die Bücher lieben. Oder auch die, die nichts zu tun haben und mal was neues ausprobieren wollen.

HE DO

Handcrafted things made with love

Durch Bücherstaub geblinzelt ...

- ein Bücherwurm erzählt über sich und andere Lebewesen: Geschichten, die das Leben schreibt - in Wort und Bild -

Sarah Marias Blog

Kunst. Ich. Dies. Das. Bremen. Leben. Gemüse

Ich muss backen

Ein Blog rund um laktosefreies Backen und Genießen

Kuechenchaotin

Rezepte aus der Chaosküche

Hammernich!

Oder: Abenteuer im Einzelhandel

Nana - Der Bücherblog

If you don’t like to read you haven’t found the right book. [J.K.Rowling]

vivilacht

was mir so in den Kopf kommt

Stich-Schlinge

HandGemachtes, Fotografie & allerlei Tüddellütt

nur banales

das was mir gefällt

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

2Herde.com

Zwei Herde wohnen, ach, in meiner Brust!

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Luxuria

Der Foodblog aus Stuttgart