Gar nicht erholt sind wir aus Wien zurück, aber wir klagen nicht, denn ein Faulenzurlaub kam für uns von Anfang an nicht in Frage. Aber darüber erzähle ich in einem nächsten Post… Heute wurden erstmal wieder selbst gebackene Reformationsbrötchen genascht:
2015-10-31-ReformationsbroetchenNun ist es wohl endgültig zur Tradition geworden, ich backe uns die Reformationsbrötchen selbst!

3 Gedanken zu “Reformationsbrötchen

  1. Diese brötchen kenne ich gar nicht. sehen lecker aus. bin schon auf deinen reisebericht gespannt .
    Liebe Grüße
    Gusta

  2. Ach ja, das Leben ist eher leichter geworden, seitdem Elena laufen kann, unsere Wohnung ist auf einer Etage, da hab ich den Überblick. Sie ist so stolz auf sich selbst und der große Bruder mit und passt auf ;O) lg, Raphaele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.