Herbsttag

von chaoslady

Ich las bei Sandra (nana) über die Aktion „Der ultimative Herbsttag: Ab in den Herbst“ und bekam Lust mitzumachen. Es gibt zehn Fragen, die sich alle um den Herbst drehen:

1. Was für Bücher erinnern euch an den Herbst?

Es mag seltsam erscheinen, aber „Die Blechtrommel“ von Günter Grass.

2. Was verbindet ihr mit dem Herbst?

Der Herbst ist für mich untrennbar mit den tiefen grauen Regenwolken, eisigem Wind und klatschnassen Sachen verbunden, aber genau so mit dem Rascheln des goldenen Laubs bei einem Waldspaziergang, mit dem glitzernden Tau bei einem morgendlichen Streifzug durch den Garten und mit der wohligen Wärme einer Fleecedecke beim Lesen eines Buches zu Hause auf dem Sofa…

3. Was mögt ihr besonders am Herbst?

Früher hätte ich gesagt „Ganz klar, den Regen!“, mittlerweile mag ich vor allem Kürbisse… klar bewundere ich auch die herbstliche Farben der Natur und freue mich über die Äpfel, Birnen, Pastinaken und Pilze, aber über die Kürbisse und ihre Vielfalt freue ich mich am meisten!

4. Was ist euer liebster Halloweenfilm?

Hm, es fällt mir keiner ein…

5. Seid ihr Herbstkinder? (also im Herbst geboren worden)?

Nein.

6. Was sagt ihr überhaupt zur Jahreszeit Herbst? Mögt ihr den Herbst?

Klar! Man kann so einfach auf den leeren Feldern Lenkdrachen steigen lassen…

7. Was für Urlaubsziele habt ihr im Herbst am liebsten?

Odenwald oder auch Sächsischen Schweiz… Orte, wo man schön durch den Herbstwald wandern kann.

8. Gibt es Tiere, die ihr mit dem Herbst verbindet?

Oh, ja! Spinnen…

9. Euer schönstes Herbstbild? (Kann auch aus dem privaten Bereich sein)


Dieses Foto hatte ich vor zwei Jahren auf dem Glauberg bei Wetterau in Hessen gemacht und in meinem alten Blog veröffentlicht.

10. Habt ihr ein besonderes Herbsterlebnis?

Als wir vor einem Jahr in der Sächsischen Schweiz waren, haben wir auf der Bastei-Brücke (ca. 500 Kilometer weg von Zuhause) ganz zufällig zwei Kollegen getroffen. Irgendwie war es kurz vor dem Urlaub auf Arbeit chaotisch und wir haben deswegen nicht früher voneinander mitbekommen, dass wir in der selben Gegend Urlaub machen.