es war einmal… 2.0

Monat: April, 2015

Chermoula-Bananen mit Erdnussreis

by chaoslady

Diesmal haben wir aus einem Bananen-Kochbuch gekocht. Es ist ein kräftig gewürztes fleischloses und unwahrscheinlich köstliches Gericht.

SONY DSC

Chermoula-Bananen mit Erdnussreis
(aus „Bananen: Geschichte – Anbau – Fairer Handel – Rezepte“ von Fona Verlag AG)

Zutaten:
2 grüne Bananen

für Marinade:
2 EL Olivenöl
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 TL scharfes Chilipulver
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
2EL Meeressalz
1 Bund gehackter Koriander

für Erdnussreis:
2 EL Olivenöl
100 g ungeröstete Erdnüsse
80 g Langkornreis
120 ml Gemüsebrühe
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung:
Die Bananen schälen, zuerst quer und dann die Hälften längs halbieren. Alle Zutaten für Marinade verrühren. Die Bananenstücke mit Marinade mischen. 20 Minuten ziehen lassen.
SONY DSC
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Die marinierten Bananen in die Form legen, in der Mitte in den Ofen schieben, bei 180°C 30 Minuten backen.
Langkornreis in einem Sieb mit lauwarmen Wasser abbrausen, gut abtropfen lassen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Erdnüsse zugeben und rösten, Reis zugeben, kurz mitrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen, den Reis auf der ausgeschalteten Wärmequelle zugedeckt 20 Minuten quellen lassen. Mit Cayennepfeffer abschmecken.
SONY DSC

Baum des Jahres 2015

by chaoslady

Als wir vor ein paar Wochen im Opel-Zoo den „Baum des Jahres“-Lehrpfad abgelaufen sind, sind wir ganz überraschend auf ein junges Feldahorn-Bäumchen gestoßen. Feldahorn! Der Feldahorn ist nämlich der Baum des Jahres 2015. Wir sind also mit unserer Feldahorn-Hecke total „in“. Sie hat auch den Winter gut überstanden und grünt schon wieder wunderbar.
SONY DSC

Buchumschlag-to-go

by chaoslady

Die Bücher, die ich zur Zeit auf dem Weg zur und von der Arbeit lese, sind dick und schwer und in meiner Arbeitstasche gibt es nur ganz selten Platz für ein dickes Buch. Also habe ich mir am Freitag Abend einen für meine Bücher passenden Buchumschlag mit Griffen genäht.
SONY DSC
So brauche ich keinen Beutel extra für das Buch mitzunehmen und das Aus-/Einpacken entfällt auch. Einfach aufschlagen…

——
Und da ich den Buchumschlag aus einem alten Top genäht habe, werde ich damit am Dienstag bei Ninas Upcycling Dienstag mitmachen.

Nachgebacken: Hefezopf

by chaoslady

Bei uns gibt es zur Zeit sehr viel Trubel, es kommt alles auf einmal, so dass ich kaum einen Augenblick finde, die Veränderungen bewusst wahrzunehmen oder mich selbst auf die Schulter zu klopfen, weil ich wieder etwas vollbracht habe…
Aber das hier, diesen Hefezopf habe ich am vergangenen Samstag gebacken:
SONY DSC
Das Rezept hatte ich von Charlie (Blog: häkelstern).

Die Zubereitung war ganz einfach. Ich habe den Teig gemacht und ins Warme gestellt, dann waren wir in der Stadtbibliothek, als wir zurück waren, musste ich nur noch den Zopf aus dem Teig flechten (wobei mir mein Schatz helfen musste… es sieht alles verkehrt herum aus, wenn man nicht die eigene Haare flicht…) und diesen backen.

Dieses Rezept würde ich gern immer wieder benutzen, aber die nächsten Male nehme ich die doppelte Menge Zucker… Mit der im Rezept angegebener Zuckermenge, war dieser Hefezopf für mich nicht süß genug. Ich stehe auf süßes Hefegebäck!

Joghurtsuppe mit Safran und Tahin

by chaoslady

Aus einem in unserer Stadtbücherei ausgeliehenem Kochbuch stammt das Rezept für diese Joghurtsuppe:
SONY DSC
Wenn alle Zutaten bereitstehen, ist sie ganz schnell zubereitet. Ich stelle mir vor, wie erfrischend und wohltuend sie an einem heißen Sommertag schmecken wird… Also uns hat sie so wunderbar geschmeckt, dass ich auch euch das Rezept verraten möchte!

Joghurtsuppe mit Safran und Tahin
(aus „CASA MORO – Spanische und orientalische Küche“ von Sam & Sam Clark)

Zutaten:
1 Eigelb
1/2 EL Speisestärke
500 g griechischer Joghurt
3 EL Tahin
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Saft und fein abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
Salz
750 ml Gemüsebrühe
40 Fäden Safran, in 2 EL kochend heißem Wasser eingeweicht
3 EL grob gehackte frische Minze
1 1/2 EL grob gehackte frische Dillspitzen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
In einer großen Schüssel das Eigelb mit gesiebter Speisestärke gut mit einem Schneebesen verrühren, dass keine Klumpen entstehen, dann Joghurt hineinmischen. Tahin, Olivenöl, Zitronenschale und -saft und Salz dazugeben. Knoblauch mit Knoblauchpresse pressen und auch dazugeben. Alles gut verrühren. Gemüsebrühe hinzufügen und nochmal gut verrühren. In einen Topf umfüllen und unter gelegentlichem Rühren schwach bis mäßig erhitzen, aber nicht kochen lassen.
Die Hälfte des Safranaufgusses und alle Kräuter einrühren und die Suppe abschmecken – Salz und Säure müssen gut ausgewogen sein. Mit restlichen Safranaufguss beträufelt servieren.


Nachtrag:
Tahin(a) kaufte ich zum ersten Mal in einem orientalischen Laden als ich den selbstgemachten Hummus zubereitete. Kennt ihr vielleicht Hummus?

glitzerglanz

Dein Blog, rund ums Häkeln

campogeno und der einsiedler

mein leben zwischen gestern und morgen

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück

Lutakunerds

Luzerner Anime, Manga, Otaku und Nerd Community

siebenhundertsachen

selbst machen - selbst denken - selbst reden

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Zauberlöffel

Backen, kochen, verzaubern lassen!

Weil ich Bücher liebe

Hier sind alle richtig, die Bücher lieben. Oder auch die, die nichts zu tun haben und mal was neues ausprobieren wollen.

HE DO

Handcrafted things made with love

Durch Bücherstaub geblinzelt ...

- ein Bücherwurm erzählt über sich und andere Lebewesen: Geschichten, die das Leben schreibt - in Wort und Bild -

Sarah Marias Blog

Kunst. Ich. Dies. Das. Bremen. Leben. Gemüse

Ich muss backen

Ein Blog rund um laktosefreies Backen und Genießen

Kuechenchaotin

Rezepte aus der Chaosküche

Hammernich!

Oder: Abenteuer im Einzelhandel

Nana - Der Bücherblog

If you don’t like to read you haven’t found the right book. [J.K.Rowling]

vivilacht

was mir so in den Kopf kommt

Stich-Schlinge

HandGemachtes, Fotografie & allerlei Tüddellütt

nur banales

das was mir gefällt

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

2Herde.com

Zwei Herde wohnen, ach, in meiner Brust!

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Luxuria

Der Foodblog aus Stuttgart