Pekannuss-Karamell-Tarte

von chaoslady

Im Winter backe ich am allerliebsten Nusskuchen. Und gestern Nachmittag wurde es wunderbar winterlich bei uns. Die großen flauschigen Schneeflocken tänzelten durch die Luft und hüllten alles in Weiß. Passend zur dieser Atmosphäre draußen habe ich eine Pekannuss-Karamell-Tarte gebacken und sie schmeckt köstlich!
SONY DSC

Pekannuss-Karamell-Tarte
Rezept aus der Illustrierten „Frau im Trend“

Zutaten für den Teig:
150 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 100 g Butter, 1 Ei

Zutaten für den Belag:
200 g Pekannüsse, 200 g Zucker, 1/2 TL Zitronensaft, 125 g Wasser, 50 g Schmand, 100 g Butter

Zutaten für die Dekoration:
12 Pekannüsse

Zubereitung:
Mehl Zucker, Salz, Butter und Ei zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln, ca. 30 Minuten kalt stellen.
Pekannüsse mahlen.
Zucker, Zitronensaft, und Wasser unter Rühren aufkochen. So lange köcheln, bis der Sirup hellbraun karamellisiert. Topf vom Herd nehmen. Schmand unterrühren. Gemahlene Nüsse zufügen. Butter zum Karamell geben. So lange rühren, bis die Butter geschmolzen ist und sich mit der Karamellmasse verbunden hat. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Tarteform mit Hebeboden (26 cm Durchmesser) fetten. Teig rund (ca. 30 cm Durchmesser) ausrollen. In die Form legen und andrücken. Nusskaramell auf dem Teigboden verteilen.
Ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen, 10 Minuten abkühlen, aus der Form heben. Mit übrigen Nüssen verzieren. Über Nacht kalt stellen.

Advertisements