Millassou (Versuch Nr. 2)

von chaoslady

Habe ich schon erwähnt, dass wir bei Postcrossing mitmachen? Nein? Nun…

Vor etwa einem Monat bekamen wir eine Postkarte aus Frankreich mit einem Millassou-Rezept. Das ist ein Kürbiskuchen. Die Absenderin war voller Hoffnung, wir mögen ihn einmal nachbacken, und das taten wir… Hm! Das Rezept war auf Englisch und auf Französisch und beim Übersetzen ist uns ein Fehler passiert, statt Maisgrieß haben wir Weizenmehl genommen. Der Kuchen hat uns zwar sehr gut geschmeckt, aber an der Richtigkeit seiner Konsistenz zweifelte ich stark. Nachgeschlagen… nochmal Hm!

Da habe ich mich entschieden, ich poste das Rezept erst, wenn ich das nochmal aber mit Polenta ausprobiert habe. Und diesmal schmeckt mein französischer Kürbiskuchen nicht nur toll, sondern hat auch die richtige Körnigkeit, die den Grießkuchen so eigen ist.

SONY DSC

Rezept: Millassou

Zutaten:

900 g Kürbis (gewürfelt)
Prise Salz
5 Eier
150 g Zucker
50 g Butter
1/2 L Milch
2 EL Rum
200 g Polenta

Zubereitung:

Kürbis im Salzwasser 15 Minuten kochen. Wasser abgießen. Backform einfetten.  Backofen vorheizen. Kürbis pürieren, mit Butter verrühren. Mit Milch, Zucker, Salz und verquirlten Eiern vermengen. Rum hinein mischen. Als letztes Polenta zugeben. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 40 Minuten backen.