es war einmal… 2.0

Monat: September, 2014

Hetzbach – Beerfelden – Hetzbach

by chaoslady

Es schien mir eine Ewigkeit her zu sein, dass wir wandern waren. Ich kann mich an die letzte Route erinnern, an die weiten offenen Landschaften, an den blühenden Löwenzahn… Den gesamten Sommer lang habe ich Sport gemacht, um meine Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen, damit wir wieder wandern können. Und so kam es, dass wir am vergangenen Wochenende wieder im Odenwald waren.

Unsere Wanderroute starte in Hetzbach und führte uns an Feldern, Weiden und Wäldern vorbei nach Beerfelden und dann an einem Galgen und einem Golfplatz zurück nach Hetzbach.

Mit dem Wetter hatten wir Glück, es regnete nur einmal und ganz kurz, sonst war es bewölkt. Die Baumspitzen waren in eine Mischung aus Wolken und Nebel getaucht. Die Waldwege schienen düster und leer, außer ein paar Vögel haben wir keine Tiere hier gesehen.

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-03

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-11

Aber außerhalb des Waldes gab’s allerhand Vierbeiner zu sehen. Da waren weiße Kühe…

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-05

schwarz-weiß gefleckte und braun-weiß gefleckte Kühe…

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-01

Auch braun Kühe und solche, die gepunktet wie die Dalmatiner waren, haben wir gesehen.

In Beerfelden, mitten in der Stadt, ist eine Quelle, die Mümlingquelle. Von den Säulen mit Löwenköpfen gibt es hier sieben. Die zwei äußeren haben jeweils nur einen Wasser speienden Löwenkopf, die übrigen fünf Säulen je zwei. Und so ergibt sich der Name „Zwölf-Röhrenbrunnen“.

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-07

Einen Katzensprung von Mümlingquelle entfernt ist ein Wolleparadies.

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-06

Etwas weiter führte uns der Weg aber auch an diesem besterhaltenen Galgen vorbei, der noch bis 1804 benutzt wurde, wovon die Inschrift auf dem Stein davor berichtet.

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-09

Die Apfel- und Pflaumenbäume entlang den Wegen waren voller reifer Früchte. Kennt ihr Odenwälder Apfelmus? Aber auch Pilze gab es viele. Nur ließen wir sie alle stehen, da wir uns nicht so großartig auskennen. Zum Beispiel dieser korallenartiger Pilz war uns total unbekannt. So einen ungewöhnlichen Pilz habe ich noch nie gesehen…

2014-09-13-Hetzbach-Beerfelden-04

… also haben wir ihn fotografiert, das Sammeln überlassen wir den Kennern.

 

Nachtschattenkonfitüre

by chaoslady

Fleißig habe die Beeren von meinen drei Nachtschattenpflanzen gepflückt. Die Ernte gewogen und eingefroren. Als ich nun ein Kilogramm Beeren gesammelt hatte, habe ich daraus Konfitüre zubereitet.

SONY DSC
Ich muss zugeben, das ist mein dritter Versuch die Nachtschattenkonfitüre selbst zu machen. Das erste Mal verwendete ich, wie meine Mama früher, einfach nur Haushaltszucker. Klingt süß. Ist auch so. Außerdem war die Konfitüre zu flüssig geworden.
Beim zweiten Versuch im vergangenen Sommer nahm ich weniger Zucker und fügte Apfelpektin hinzu. Hm! Damit habe ich es wohl zu gut gemeint. Diese Konfitüre konnte man aufs Brötchen stellen. Aber auch geschmacklich war sie von der Konfitüre meiner Mutter aus meinen Kindertagen meilenweit entfernt. Was war das schlechteste der drei Versuche.
Diesmal habe ich die Beeren mit einem Stabmixer püriert und Gelierzucker 2:1 verwendet. So werde ich es jetzt immer machen! Es ist schmeckt wunderbar, wie früher!

SONY DSC
Auch diesmal ist die Konfitüre etwas flüssig, aber ich habe nicht vor daran weiter herumzuwerkeln. Vom Brötchen läuft sie mir nicht herunter und ihr Geschmack macht mich für alle Nachteile blind und taub. Ich liebe diese Marmelade, auch wenn mein Schatz sie nicht mag… desto mehr bleibt für mich!

Wieder im Garten…

by chaoslady

Als wir uns gestern in unserem Garten umgeschaut haben, sah er schon ein wenig vernachlässigt aus. Der Grund dafür ist, dass unsere Arbeit uns nach der Sommerpause schon sehr in Anspruch nimmt. Also wurde heute Rasen gemäht, Nachtschatten gepflückt, Hecke gegossen, Kamelie gemulcht, Tomatenpflanzen entfernt, Abgeblühtes abgeschnitten, Ferkelkraut gerupft und anderes Unkraut gejätet. Vielleicht nicht alles in dieser Reihenfolge, aber wir waren wieder für unseren Garten da.

Alle Haselnüsse sind auf einmal von Strauch heruntergefallen:
SONY DSC

Das Mulchen der Kamelie in drei Akten:
SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Der Lohn der Arbeit am Abend:
SONY DSC

SONY DSC

glitzerglanz

Dein Blog, rund ums Häkeln

campogeno und der einsiedler

mein leben zwischen gestern und morgen

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück

Lutakunerds

Luzerner Anime, Manga, Otaku und Nerd Community

siebenhundertsachen

selbst machen - selbst denken - selbst reden

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Zauberlöffel

Backen, kochen, verzaubern lassen!

Weil ich Bücher liebe

Hier sind alle richtig, die Bücher lieben. Oder auch die, die nichts zu tun haben und mal was neues ausprobieren wollen.

HE DO

Handcrafted things made with love

Durch Bücherstaub geblinzelt ...

- ein Bücherwurm erzählt über sich und andere Lebewesen: Geschichten, die das Leben schreibt - in Wort und Bild -

Sarah Marias Blog

Kunst. Ich. Dies. Das. Bremen. Leben. Gemüse

Ich muss backen

Ein Blog rund um laktosefreies Backen und Genießen

Kuechenchaotin

Rezepte aus der Chaosküche

Hammernich!

Oder: Abenteuer im Einzelhandel

Nana - Der Bücherblog

If you don’t like to read you haven’t found the right book. [J.K.Rowling]

vivilacht

was mir so in den Kopf kommt

Stich-Schlinge

HandGemachtes, Fotografie & allerlei Tüddellütt

nur banales

das was mir gefällt

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

2Herde.com

Zwei Herde wohnen, ach, in meiner Brust!

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Luxuria

Der Foodblog aus Stuttgart