fauler Kuchen

von chaoslady

Nicht nur unsere Kamelie erfreut uns mit ihren Blüten in diesem Frühjahr. Auch unsere Tulpen mit feuriger Färbung sind alle aufgegangen und sind eine Augenweide.

SONY DSC

Damit aber wir nicht nur etwas fürs Auge sondern auch zum Tee haben, habe ich am Freitag Abend einen „faulen Kuchen“… oder wohl eher einen „Kuchen für Faule“ mit Heidelbeeren gemacht. Wiedermal einfach lecker!

SONY DSC

Kuchen für Faule
Rezept von Zitramonka

Teig:
250g Crème fraîche
180g Zucker
2 Eier
220g Mehl
gestrichener TL Backpulver
Priese Salz

Belag:
Kirschen oder Kakao, Vanillezucker oder Cranberry, usw.

Crème fraîche, Eier, Salz und Zucker miteiteinander mit einem Rührbesen verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, sieben und unter die Ei-Mischung rühren. 10 Minuten ruhen lassen. Nochmal rühren. Den Teig in eine Backform geben, mit Wunschbelag bestreuen und bei 150°C ca. 90 Minuten lang backen.

Warm schmeckt er am besten!

—–

SONY DSC